Willkommen beim Niedersächsischen Chorverband

TRANSPARENZREGISTER

Vereine erhalten Post vom Bundesanzeiger Verlag

(18.02.2021)  Aus gegebenem Anlass informiert der NC u.a. über die Hintergründe zu den Gebührenbescheiden des Bundesanzeiger Verlags für die Führung im Transparenzregister, die aktuell an Vereine versendet werden, sowie über das Thema „Gebührenbefreiung“.

Bereits im Jahr 2019 erhielten viele Vereine vom Bundesanzeiger Verlag einen Gebührenbescheid für die Führung des Transparenzregisters über eine pauschale Jahresgebühr von 2,50 Euro (zzgl. MwSt.). Aufgrund der massiven Proteste des Deutschen Chorverbands (DCV) und anderer Verbände wurde im § 24 Abs. 1 Satz 2 Geldwäschegesetz eine Ausnahmeregelung geschaffen: Für gemeinnützige Einrichtungen ist seitdem auf Antrag gesetzlich eine Gebührenbefreiung vorgesehen.

Der NC hatte zusammen mit dem DCV hatte empfohlen, bis Ende 2020 einen Antrag auf Gebührenbefreiung zu stellen. Viele Vereine sind dieser Empfehlung gefolgt und infolgedessen nicht von den aktuellen Gebührenbescheiden betroffen. Nur Chöre, die bis 31.12.2020 keinen Befreiungsantrag gestellt haben, erhalten für die Jahre 2017 bis 2020 einen Gebührenbescheid. Dieser Gebührenbescheid ist aus heutiger Sicht leider nicht anfechtbar. Wir empfehlen zur Vermeidung weiterer zukünftiger Kosten die Beantragung der Gebührenbefreiung.

Weitere Informationen sowie die notwendigen Antragsunterlagen finden Sie auf der Website des linkDeutschen Chorverbands.

NEUSTART AMATEURMUSIK

Beratung und Förderung für 14 Millionen Musizierende

(09.02.2021)  Das neu gegründete Kompetenznetzwerk aus 15 mitwirkenden Musikverbänden unterstützt die Amateurmusik beim musikalischen Neustart. Kulturstaatsministerin Monika Grütters stellt dafür 900.000 EUR aus dem Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR bereit. Das Programm NEUSTART AMATEURMUSIK ermöglicht kompetente Beratungsleistungen und soll musikalische NEUSTART-Projekte fördern, die eine Wiederbelebung des Proben- und Konzertbetriebes erleichtern.

Nach einem Jahr des musikalischen Verzichts ist der Bedarf an Ermutigung, Beratung und Unterstützung im Bereich der Amateurmusik besonders groß. Mit dem neuen Förderprogramm NEUSTART AMATEURMUSIK greift der Bund den stillgestellten Chören und Orchestern bei der Bewältigung der Corona-Folgen unter die Arme. Schwerpunkt des Förderprogramms ist das neu geschaffene Kompetenznetzwerk, das die ehrenamtlichen Strukturen im Amateurmusikbereich bei der Beratung zu Corona-spezifischen Fragen unterstützt. Zusätzlich sollen NEUSTART-Projekte der Chor- und Orchesterlandschaft mit beispielgebendem Charakter gefördert werden, die die Wiederaufnahme eines sicheren Probenbetriebs ermöglichen und Corona-konforme Konzert- und Veranstaltungsformate erproben.

› Den ganzen Artikel lesen

KONFERENZ DER LANDESMUSIKRÄTE IN DEUTSCHLAND APPELLIERT AN DIE LÄNDER

„Chöre und Musikvereine müssen coronagemäß proben können”

(05.02.2021)  Der 1. Neujahrsappell der Amateurmusik (s.u.) hat durch die Unterstützung des Deutschen Musikrats dazu geführt, dass die Konferenz der Landesmusikräte Deutschlands in ihrer gestrigen Sitzung nun auch einen Appell an die Landesregierungen verabschiedet hat. Im Zentrum steht auch dort die Forderung, dass nach dem Ende des Lockdowns die Amateurensembles sobald als möglich wieder ihre Proben- und Konzerttätigkeiten aufnehmen sollten.

linkZum Appell der KLMR pdf16 (PDF)

1 . NEUJAHRSAPPELL DER AMATEURMUSIK

„Wir brauchen Perspektiven für einen musikalischen Neustart“

Logo BMCO(28.01.2021)  Nach einem Corona-Jahr des musikalischen Verzichts startet der Bundesmusikverband Chor und Orchester, dem alle wichtigen Bundesverbände der Amateurmusik angehören, mit einem 1. Neujahrsappell der Amateurmusik in das Jahr 2021. Geschlossen mit allen seinen 21 Mitgliedsverbänden richtet sich der Dachverband der Amateurmusik an die breite Öffentlichkeit. Die aktuelle Sang- und Klanglosigkeit in den nächsten Monaten zu überwinden, müsse oberstes Ziel sein.

Die andauernde Unterbrechung der Proben- und Konzerttätigkeit betrifft aktuell rund 14 Millionen Menschen, die in Deutschland in ihrer Freizeit aktiv musizieren. Im 1. Neujahrsappell der Amateurmusik richtet sich der Bundesmusikverband an alle Bürger*innen sowie die Entscheidungsträger*innen auf Bundes- und Landesebene.

Der Appell beschreibt die wachsende Sorge der vielen Millionen Menschen, die durch die andauernden Ausfälle nahezu aller Proben und Konzerte aktuell betroffen sind. Über 100.000 Amateurensembles sind in Mitleidenschaft gezogen, gemeinsames Musizieren ist gegenwärtig nicht möglich, es fehlt an Perspektiven für ein Musik-Leben mit dem Virus.

linkZum Neujahrsappell pdf16 (PDF)

Praktikum beim Niedersächsischen Chorverband

(18.10.2018) Der Niedersächsische Chorverband bietet weiterhin die Möglichkeit an, ein vier- bis sechswöchiges Praktikum in der Geschäftsstelle in Hannover zu absolvieren. Das Angebot richtet sich an Studierende und Absolventen der musikalischen und kulturellen Studiengänge, die selbst in einem Chor singen oder am Thema „Chor/Chormusik” interessiert sind sowie Interesse an organisatorischen Aufgaben und an der Kommunikations- und Verwaltungsarbeit eines Verbandes haben.

Wir bieten

  • Einblicke in die Verbandsarbeit von Terminkoordination und Netzwerkpflege bis hin zu Verwaltungsaufgaben und Kommunikation
  • Einblicke in die Planung, Organisation und Mitarbeit bei der Durchführung von Workshops und den CHORTAGEN HANNOVER
  • Teilnahme und Betreuung von weiteren Veranstaltungen im Bereich Chor in der Region
  • Einblicke in den Bereich Chormanagement und die Chorszene in Niedersachsen

Bewerbungen nimmt das Büro des Chorverbandes per E-Mail oder per Post entgegen.

Niedersächsischer Chorverband
Königsworther Straße 33
30167 Hannover
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ChorRegionen des NC auf einen Blick

(17.10.2018) Sie suchen Informationen zu und aus den ChorRegionen des Niedersächsischen Chorverbandes? Diese finden Sie unter dem Menüpunkt arrowCHORREGIONEN.

Alle Informationen zur GEMA auf einen Blick

(17.10.2018) Informationen und Formulare zur GEMA haben wir für Sie unter dem Menüpunkt arrowSERVICE –> GEMA gebündelt.